Coopération
Période: 15.11.2022

Zukunft im Baufachhandel

EUROBAUSTOFF zeichnet Azubis des Jahres 2022 aus

Bildunterschriften:

Gruppenfoto.jpg: Zum 12. Mal in Folge honorierte die Kooperation EUROBAUSTOFF die besonderen Leistungen der besten Auszubildenden aus den Gesellschafterhäusern mit einem Scheck über 2.000 EUR und bat sie mit ihren Ausbildern aufs Podium.

Einzelpraemierung.jpg: Glückwünsche von Kathrin Geuer, Fachbereichsleiterin der EUROBAUSTOFF Akademie, und Jochen Lüchau, Mitglied im EUROBAUSTOFF-Ausschuss für Aus- und Weiterbildung, für den besten Kraftfahrer seines Jahrgangs Luca Houssein Oglou aus dem Hause „mobau Wirtz & Classen Heinsberg“.


Nach all den Kompromissen und Unwägbarkeiten der Pandemiemonate brachen sich dieses Jahr Freude und Stolz Bahn: Was für das EUROBAUSTOFF FORUM 2022 insgesamt galt, traf mindestens genauso auf die Prämierung der besten Auszubildenden aus dem Kreis der Gesellschafter zu. Und so geriet das jährliche Event der Kooperation für Baustoffe, Holz und Fliesen mit Sitz in Bad Nauheim und Karlsruhe zu einer Jubelfete ihrer Nachwuchskräfte in Köln. Im Rahmen der hauseigenen Messe vom 13. bis 14. November und noch vor dem großen Run im Zuge der Azubi-Sternfahrten am Sonntag und Montag ließ es sich der Vorsitzende der EUROBAUSTOFF Geschäftsführung nicht nehmen, die Qualifiziertesten unter den jüngsten Talenten aus den Anschlusshäusern der Kooperation persönlich auszuzeichnen. Zusammen mit Anke Fink-Stauf, geschäftsführende Gesellschafterin des Henrich Bauzentrums und Vorsitzende des Fachausschusses Aus- und Weiterbildung, sowie Jochen Lüchau, Geschäftsführer des i&M Bauzentrums Lüchau, rief Dr. Eckard Kern die insgesamt 380 neuen Sternfahrerinnen und Sternfahrer auf, an Karriere und Zukunft in der vielfältigen Branche zu bauen. Zum 12. Mal in Folge honorierte die EUROBAUSTOFF die besonderen Leistungen der besten Auszubildenden mit einem Scheck über 2.000 EUR und bat sie mit ihren Wegbegleitern aufs Podium:

  • Angelo Torrigiani, Union Bauzentrum Hornbach, Neustadt an der Weinstraße, und sein Ausbilder Denis Rozic siegte in der Berufssparte der Fachlageristen. Mit 94 Punkten legte er das beste Zeugnis der IHK vor und qualifizierte sich damit für die Prämierung zum „Azubi des Jahres 2022“.
  • Garvin Böing von der Bauen+Leben Service GmbH & Co. KG, Krefeld dankte Ivan Abraham für die Unterstützung auf dem Weg zur Fachkraft für Lagerlogistik, der ihn schlussendlich mit stolzen 94 Punkten auf das Siegertreppchen geführt hat.
  • Georg Leinfelder wurde maßgeblich von Roland Streb zum Kaufmann für Groß- und Außenhandel im Martin Meier Bauzentrum Eichstätt ausgebildet. Mit 95 Punkten so erfolgreich, dass er sich die Siegerprämie sichern konnte.
  • Alina Klassen hatte sich für die Ausbildung zur Kauffrau im Groß- und Außenhandel innerhalb des Bauzentrums Schulte in Papenburg entschieden, wo ihr Sven Neuenstein zur Seite stand. Mit 95 Punkten schloss die junge Kollegin ab, die sich nun mit 2.000 EUR für ihren außerordentlichen Fleiß belohnen kann.
  • Kevin Neh ist derzeit der ganze Stolz von Philipp Neuschwinger im Happe Bauzentrum Rheda-Wiedenbrück: Mit 95 Punkten krönte der Kaufmann für Groß- und Außenhandelsmanagement Ausbildung und überdurchschnittliches Engagement.

Die größte Bühne genoss allerdings Luca Houssein Oglou aus dem Hause „mobau Wirtz & Classen Heinsberg“, der erst am zweiten Tag der Sternfahrt seine Auszeichnung entgegennehmen konnte. Dafür aber mit dem heimlich eingeweihten Ausbilder Roland Kohnen und vor den Augen seiner vielen Mitstreiterinnen und Mitstreiter, die dem jungen Berufskraftfahrer einen donnernden Applaus für seine 95 Punkte schenkten und ihm den dicken Scheck offenbar von Herzen gönnten.

Files & Images à télécharger

PM Zukunft im Baufachhandel

Contact presse

Thorsten Schmidt

Thorsten Schmidt

Gestion de la division

 +49 6032 805-188

 +49 6032 805-6188

 Envoyer un e-mail