Marketing
Période: 06.12.2021

Regionale Marketing-Tage in acht Städten mit rund 200 Teilnehmern

EUROBAUSTOFF Gesellschafter setzen auf crossmediales Marketing

Bildunterschrift: Ein voller Erfolg: Die regionalen Marketing-Tage 2021, die rund 200 Teilnehmer aus rund 110 Gesellschafterhäusern verzeichneten.
Foto: EUROBAUSTOFF


„Für uns waren die diesjährigen regionalen EUROBAUSTOFF Marketing-Tage wieder ein voller Erfolg, der sich nicht nur alleine an den rund 200 Teilnehmern aus rund 110 Gesellschafterhäusern ablesen lässt. Besonders gefreut hat uns, dass die Marketing-Verantwortlichen aus den Gesellschafterhäusern nicht nur Spaß daran hatten, sich im Rahmen einer Präsenzveranstaltung zu treffen, sondern diese dementsprechend genutzt haben, um mit unseren Referenten über die Themen zu diskutieren und fachlich auszutauschen“, bilanzierte Andreas Friederichs, Bereichsleiter Marketing, zum Abschluss der Veranstaltungsreihe Ende November. In diesem Jahr standen dazu acht Veranstaltungen in acht Städten quer durch die Republik auf dem Programm.

Bereits seit 2017 können sich die Marketing-Verantwortlichen der EUROBAUSTOFF Gesellschafter in ihrer Region über aktuelle Marketingthemen aus ihrer Kooperation in einem Mix aus Vorträgen, Erfahrungsberichten und Diskussionen auf einen Tag komprimiert, informieren. Hinzu kommt und ebenso wichtig: Das gemeinsame Netzwerken mit den Kollegen vor Ort. 

„Uns geht es mit den Marketing-Tagen darum“, so Friederichs, „den Marketing-Verantwortlichen zum einen mit einer guten inhaltlichen Mischung ein Gefühl für die aktuellen Trends rund ums Marketing zu geben. Zum anderen wollen wir motivierend aufzeigen, mit welchen Ratschlägen und Werkzeugen unsere Marketing-Spezialisten sie unterstützen können, um die geplanten Werbemaßnahmen in den jeweiligen Gesellschafterhäusern erfolgreich umzusetzen.“

Vor diesem Hintergrund hatte das EUROBAUSTOFF Marketing-Team mit den beiden Marketingberaterinnen Lina Biesterfeldt (Nord) und Katrin Graf (Süd) an der Spitze wieder ein breites Themenspektrum im Gepäck: Neben dem weiteren Ausbau der bereits erfolgreich etablierten Marketing-Bausteine bildeten crossmediale Marken- und Themenkampagnen, zielgerichtetes Suchmaschinenmarketing sowie Social-Media-Marketing die diesjährigen Schwerpunkte der regionalen Marketing-Tage.

Dabei zog Andreas Friederichs im Rahmen der Tagung eine positive Zwischenbilanz für das Marketing-Cockpit , das ebenfalls vor fünf Jahren als interaktive Bestell- und Planungs-Plattform für eine Vielzahl von Marketingmaßnahmen aus der Taufe gehoben wurde und seitdem als Schaltzentrale für alle Werbemaßnahmen dient. Allein die aktuellen Zahlen verdeutlichen die Erfolgsgeschichte dahinter: 2.285 Nutzer an 416 Standorten, die in diesem Jahr bereits 4.800 Bestellungen mit über 9.600 Positionen über das Marketing-Cockpit abgerufen haben.

Ein weiteres Thema, das dieses Jahr ganz oben auf der Tagungsagenda stand, war EUROBAUSTOFF-TV. Bereits über 200 Gesellschafter nutzen ihre fast 600 Displays, um ihre Kunden am Point of Sale über aktuelle Lieferantenvideos, Services und Angebote zu informieren. Auf Basis der Umfrageergebnisse wurde das gesamte Konzept erneuert und bietet den Anwendern zukünftig insgesamt drei verschiedene Nutzerprofile an. Die Profile unterscheiden sich in ihrer Leistungs- und Kostenstruktur: Die Gesellschafter können selbst entscheiden, ob sie sich Arbeit abnehmen lassen oder sich als Selbstverwalter eigenverantwortlich um das Einstellen von Playlisten und Inhalten kümmern möchten.

„Insgesamt haben wir aus dem Teilnehmerkreis sehr positive Rückmeldungen zu unserer Veranstaltungsreihe erhalten. Für die Zukunft wünschen sich unsere Gesellschafter unter anderem, dass wir weiterhin einen Fokus auf die digitalen Marketingthemen legen. Diese Wünsche lassen wir gerne in unsere Planung für das nächste Jahr einfließen. Denn nach den Marketing-Tagen ist auch für uns vor den Marketing-Tagen“, sagt Friederichs abschließend.

Files & Images à télécharger

PM Regionale MarketingTage 2021

Contact presse

Thorsten Schmidt

Thorsten Schmidt

Gestion de la division

 +49 6032 805-188

 +49 6032 805-6188

 Envoyer un e-mail