Associés
Période: 08.09.2022

Kamp tritt i&M-Markengemeinschaft bei

EUROBAUSTOFF Werbe- und Vertriebsgemeinschaft wächst weiter

Bildunterschrift:

i&M_Kamp.jpg: Die Familie Kamp mit dem neuen Logo der i&M-Markengemeinschaft für das Unternehmen im Hintergrund (v. l.): Kai Kamp, Christel Kamp, Ewald Kamp senior, Patrick Kamp, Birgit Kamp, Ewald Kamp junior. Foto: Kamp


Die i&M-Markengemeinschaft freut sich über ein neues Mitglied. Neuer Markennehmer aus den Reihen der EUROBAUSTOFF-Gesellschafter ist das Baufachzentrum Kamp mit Stammsitz im westfälischen Mettingen und weiteren Standorten in Ibbenbüren, Recke und Rheine. „Wir freuen uns sehr, einen neuen Markennehmer in unserem Kreis begrüßen zu dürfen. Das zeigt, wie sich das stetig optimierte Leistungsangebot und die Investitionen der Zentrale in die Marke auszahlen und spiegelt zugleich die starke Entwicklung unserer Werbe- und Vertriebsgemeinschaft an mittlerweile über 130 Standorten wider“, sagt Claudia Vietze, Projektleitung i&M Bauzentrum zum Beitritt des Familienunternehmens.

Als einer der ersten Schritte steht für Kamp die Umgestaltung der vier bestehenden Baufachzentren auf dem Plan. „Das Konzept, wie ein Standort markengerecht aufgebaut werden kann, liegt vor. Daher können wir sofort loslegen, um die Marke i&M Bauzentrum optisch und in den Sortimenten bei Kamp vor Ort erlebbar zu machen“, führt die Projektleiterin aus. Den Anfang machen die Standorte in Mettingen und Recke. Die Planungsphase für die Umsetzung läuft dieser Tage an und die ersten Umbaumaßnahmen werden in Kürze beginnen. Die Neueröffnung der Bauzentren ist für das Frühjahr 2023 geplant. Im Anschluss folgen die Häuser in Rheine und Ibbenbüren.

Neben den Synergieeffekten durch ein einheitliches Vermarktungskonzept an allen Standorten, setzt Kamp mit dem Beitritt zur i&M-Markengemeinschaft ebenso auf einen positiven Effekt für das Privatkundengeschäft. Dazu bietet die Werbe- und Vertriebsgemeinschaft den Markennehmern ein breites Leistungsangebot, das von exklusiven Werbekampagnen mit dem Claim „ideen & Machen“ über eine zentrale Webseite (www.i-m.de) bis hin zu sämtlichen Marketingmaßnahmen der EUROBAUSTOFF, die für i&M Bauzentrum in einer eigenen Optik zur Verfügung stehen, reicht. Weiterhin sorgt die seit 2018 bestehende Sport-Partnerschaft mit dem Deutschen Handballbund (DHB) für viel Aufmerksamkeit in den Medien – vor allem im TV.

„Unsere Mitglieder schätzen die Markengemeinschaft, weil sie durch den Zusammenschluss die Werbewirkung ihrer Maßnahmen multiplizieren, bei gleichzeitiger Kosten- und Aufwandsreduktion. Vor diesem Hintergrund stellen wir ebenfalls fest, dass Gesellschafter nach einem Beitritt zur Markengemeinschaft viel werbeaktiver sind und die Markennutzer mittlerweile zu den werbeaktivsten Baufachhändlern innerhalb der Kooperation zählen“, sagt Claudia Vietze.

Darüber hinaus kommen die i&M Baustoffhändler einmal im Jahr zu einem Markenmeeting zusammen und tauschen sich aus. Seit 2018 gibt es zudem die Mitarbeiterzeitung „WIR“, um das Netzwerken innerhalb der Gemeinschaft zu verstärken.

Files & Images à télécharger

PM Kamp tritt i MMarkengemeinschaft bei

Contact presse

Thorsten Schmidt

Thorsten Schmidt

Gestion de la division

 +49 6032 805-188

 +49 6032 805-6188

 Envoyer un e-mail