Fachgruppen
Vom: 26.11.2019

Mit 111 Jahren Branchenerfahrung

Fachgruppe Dach & Fassade verabschiedet Joachim Grantz

Traditionsgemäß treffen sich die führenden Lieferanten der Dach+Fassade-Industrie Ende November zum Fachgruppen-Abend der EUROBAUSTOFF gemeinsam mit den Dachspezialisten der Kooperation in Frankfurt. 320 Teilnehmer hatten einen der begehrten Plätze an diesem Abend bekommen. Das Who-is-who der Lieferanten war vollzählig anwesend. Demgegenüber standen mit allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf Seiten des Bereichs Dach & Fassade / Baumetalle rund um Bereichsleiter Volkmar Debus insgesamt 111 Jahre Branchenerfahrung.

Das Jahr 2019 zeigte sich für die 45 Fachgruppen-Mitglieder bisher moderat. Das Plus der Fachgruppe lag per Ende Oktober bei 3,6 %, über alle Gesellschafter gerechnet bei 2,7 %. Volkmar Debus dazu: „Der Absatz ist leicht rückläufig, das Plus stammt also hauptsächlich aus Preiserhöhungen.“ Wobei das Potential gerade in der Sanierung groß ist, wie Geschäftsführer Hartmut Möller am Abend berichtet: „Mit einer Sanierungsquote im Steildach von weniger als 2 % können wir nicht zufrieden sein. Die Dächer müssen hier mindestens 50, 60 oder 70 Jahre durchhalten.“ Schlechte Dämmung, erhöhter Heizaufwand, Wert- und Substanzverlust der Immobilie seien die Folgen. „Von der Optik wollen wir gar nicht erst reden.“

Hier sei gemeinsames Engagement gefordert. Die Industrie könne sich hier auf ihren starken Partner, den Fachhandel, verlassen. „Wir sind hartnäckige Verfechter des 3-stufigen Vertriebs,“ so Geschäftsführer Möller. „Wir übernehmen Dienstleistungen für Sie wie Lagerhaltung, Logistik auf den letzten Kilometern, Ausstellungen, Ausbildung und Waren-Finanzierung für das Dachhandwerk in den Wintermonaten.“

Bevor die zum siebten Mal frisch wiedergewählten Fachgruppensprecher Horst Bader und Manfred Wendl zur Verleihung der diesjährigen TOP Lieferanten-Preise schreiten konnten, musste eine „Institution der Fachgruppe“ verabschiedet werden. Joachim Grantz, Geschäftsführer der Gerd Heinssen Baustoffe GmbH & Co. KG in Horneburg, geht Ende des Jahres in den Ruhestand. Mit ihm verlässt ein kritischer Geist die Fachgruppe, der über Jahrzehnte als Mitglied die Ausschuss-Arbeit aktiv mitgeprägt hat. Seine Branchenkenntnis und Meinung war stets gefragt, wenn auch vielfach positiv fordernd für seine Gesprächspartner. Danach ging es zur Preisverteilung für die Industrie-Partner.

Die Preisträger sind:

  • TOP Lieferant 2019 Gruppe 1
    Zambelli GmbH & Co. KG, Grafenau
    überreicht an Geschäftsführer Andreas von Langsdorff und Gebietsverkaufsleitung Michael Neuendorf
  • TOP Lieferant 2019 Gruppe 2
    FOS – Friedrich Ossenberg-Schule GmbH+Co KG, Hemer
    überreicht an Vertriebsleiter Michael Wecker
  • TOP Lieferant 2019 Gruppe 3
    LempHirz GmbH & Co. KG, Moers
    überreicht an die Geschäftsführer Mario Lemp, Leonie Schwarzpaul-Lemp und Ulrich Lutter
  • TOP Lieferant 2019 Gruppe 4
    Sita Bauelemente GmbH, Rheda-Wiedenbrück
    überreicht an Geschäftsführer Thomas Kleinegees
  • TOP Lieferant 2019 Gruppe 5 Flachdach
    Paul Bauder GmbH, Stuttgart
    überreicht an Geschäftsführer Tim Bauder und Gerhard Einsele, Vertriebsleiter Deutschland Ralph Uhlmann sowie alle Verkaufsleiter im Innen- und Außendienst
  • TOP Lieferant 2019 Gruppe 5 Steildach
    Ewald Dörken AG, Herdecke
    überreicht an Geschäftsführer Christian Harste und Ingo Quent sowie Vertriebsleiter Mark Rittershaus und den Regional-Verkaufsleitern Heinz Bode und Steffen Knieriem
  • Den Mittelstandspreis 2019 erhielt das Unternehmen
    Erlus AG Neufahrn

 

Als strahlende Sieger nahmen Gesamtvertriebsleiter Guido Hörer, Marketing-Leiterin Kathrina Wufka sowie die Regionalvertriebsleiter Maik Gläser, Alexander Granz, Christian Härtl und Jens Möller den Preis entgegen.

Dateien & Bilder zum Download

PM FG Abend DF

Pressekontakt

Franz-Josef Segin

Franz-Josef Segin

Bereichsleitung

 +49 6032 805-181

 +49 6032 805-8181

 E-Mail schreiben