Personal
Vom: 04.11.2019

Kreative Pechvögel werden zu Glücksrittern

Azubi-Sternfahrt der EUROBAUSTOFF mit neuem Spaßfaktor.

Die einen hatten ihren Sonntag geopfert, um das EUROBAUSTOFF FORUM im Oktober zu besuchen. Die anderen hatten mit dem Messebesuch am Montag einen arbeitsfreien Tag, um den Dienstleistungscampus der Fachhandelskooperation für Baustoffe, Holz und Fliesen kennenzulernen. Entsprechend unterschiedlich waren Motivation und Stimmung bei den Jugendlichen, die von ihren Ausbildern nach Köln geschickt worden waren, um an der Sternfahrt teilzunehmen. Zum Einstieg als Fachbereichsleiterin der EUROBAUSTOFF Akademie hatte sich Kathrin Geuer mit ihrem Team ein erweitertes Format für die Rallye ausgedacht. So konnten die Kleingruppen neuerdings mit einer sortimentsspezifischen Story aus der Feder der Produktverantwortlichen ausschwärmen, bei der die Azubis in Rollen schlüpften (z.B. als Mitarbeiter im Einkaufsteam Holz). Ihre Recherche zum Ausfüllen der maßgeschneiderten Fragebögen konzentrierten sie dadurch auf die für ihren Warenbereich relevanten Lieferanten.

Mit dem Ergebnis, dass die Geschichte an Anspruch und Spannung gleichermaßen dazugewann. Abschreiben? Fehlanzeige! Um in den Lostopf um die drei Hauptgewinne, Gutscheine von Jochen Schweizer im Wert von jeweils 200 EUR pro Person, zu gelangen, mussten die Fragebögen zu den individuellen Aufgaben ernsthaft erarbeitet werden, wenn auch nicht ohne unterhaltsame Aha-Effekte. Entsprechend erfreulich die Resonanz der Jugendlichen, die für die Abgabe korrekt ausgefüllter Bögen einen Drogeriegutschein erhielten.

Für den erhöhten Spaßfaktor sorgte allerdings die zusätzliche Kreativaufgabe, ein Video zu einer von drei Azubi-Thesen aus der Baufachhandelsbranche mit den eigenen Handys zu drehen. Warum arbeite ich gerne im Baufachhandel oder speziell für mein Bauzentrum? Oder was war das spannendste Erlebnis in meiner Ausbildung?

Zu einem Krimi geriet die Auswertung der eingespielten Filme nicht nur für die jungen Regisseure selbst, die über jeweils 30 Sekunden die unterschiedlichsten Ansätze gewählt hatten. Auch für die Jury, zwei Vertreter des EUROBAUSTOFF-Ausschusses für Aus- und Weiterbildung und das Team der Akademie, entpuppte sich das neue Format als Highlight. Dass die Technik mitspielte, war der sorgfältigen Betreuung durch das Tochterunternehmen INFOKOM zu verdanken, sodass die Siegerehrung, eingebettet in Kurzpräsentationen über die Aufgaben der Kooperationszentrale in Bad Nauheim und Karlsruhe von Anke Fink-Stauf und Gerhard Hornung, reibungslos verlief.

Die schönste Geschichte schrieb übrigens das Leben selbst. So hatte Azubi Mehdi Ceylan vom Gesellschafterhaus Blatter in Erligheim einst die Aufgabe, Farbeimer einzusortieren. Ausgerechnet die teuerste und widerstandsfähigste Variante rutschte aus dem Regal und ergoss sich über die Verkaufsfläche. Glück im Unglück für den Pechvogel: Der Mitschnitt von der Überwachungskamera im Baufachzentrum, den er sich als Mahnmal für seine Karriere auf das Handy überspielt hatte, gereichte seinem Azubi-Team am Set auf der Messe zum farbenfrohen Höhepunkt des eingereichten Videos. Thema: Warum die Ausbildung in der Baufachbranche keineswegs nur schwarz-weiß ist… Oder mit den Worten von Anke Fink-Stauf und der Jury: „Stark, dass einer über sich selbst lachen und Fehler zugeben kann!“ Und wie tröstlich, dass auf viel Pech viel Glück folgen kann. Zumal der Chef längst verziehen hat, der Azubi immer noch im Unternehmen und letztlich im Gewinnerteam der Montag-Azubi-Sternfahrt 2019 ist!

Den Film über die EUROBAUSTOFF Sternfahrt 2019, die Prämierung, aber auch alle 14 selbst gedrehten Kreativvideos der Azubis aus den Gesellschafterhäusern stellt die Kooperation im Extranet IKOMSYS bereit – auch zur Inspiration für alle nachfolgenden Azubi-Teams!

Dateien & Bilder zum Download

PM Azubisternfahrt FORUM

Pressekontakt

Franz-Josef Segin

Franz-Josef Segin

Bereichsleitung

 +49 6032 805-181

 +49 6032 805-8181

 E-Mail schreiben