Kooperation
Zeitraum: 20.07.2021

EUROBAUSTOFF packt mit an

Gesellschafter zur Spende für die Opfer der Unwetterkatastrophe aufgerufen

Boy Meesenburg, EUROBAUSTOFF Aufsichtsratsvorsitzender. Foto: EUROBAUSTOFF

Überschwemmungen, unterspülte Straßen, eingestürzte Häuser, Vermisste und Tote: Im Westen Deutschlands haben Unwetter, Starkregen und über die Ufer getretene Flüsse in der letzten Woche eine Schneise der Verwüstung in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen hinterlassen. Die EUROBAUSTOFF als Kooperation mittelständischer Fachhändler für Baustoffe, Holz und Fliesen hat daher ihre 454 Gesellschafter um Spenden für die Menschen in den Katastrophengebieten gebeten, die von den verheerenden Unwettern getroffen wurden. „Das ist eine Tragödie, die angesichts der dahinterstehenden Trauer und Verzweiflung weit über den geschäftlichen Dingen steht. Deshalb hat sich die Geschäftsführung in Abstimmung mit dem Aufsichtsrat kurzfristig entschlossen, das Heft in die Hand zu nehmen und als EUROBAUSTOFF-Familie und Vertreter des Mittelstands unbürokratisch mit diesem Spendenaufruf Solidarität zu zeigen und den betroffenen Menschen in den Hochwasser-Gebieten schnell zu helfen“, sagt Boy Meesenburg, EUROBAUSTOFF Aufsichtsratsvorsitzender.

Dateien & Bilder zum Download

PM Spendenaufruf

Pressekontakt

Thorsten Schmidt

Thorsten Schmidt

Bereichsleitung

 +49 6032 805-188

 +49 6032 805-6188

 E-Mail schreiben