Fachgruppen
Zeitraum: 04.12.2019

Energetische Sanierung mit Perspektive

Die 36 Mitglieder der Fachgruppe Putze/WDVS trafen sich zur diesjährigen Herbsttagung mit anschließender Abendveranstaltung am 28. November mit der führenden Lieferindustrie in Leipzig.

Mit einem Umsatzplus von 5 Prozent entwickelte sich die Fachgruppe per Ende Oktober leicht besser als die Gesamtkooperation. „Dies darf aber nicht darüber hinwegtäuschen“, so Mario Mühlbauer, Bereichsleiter Hochbau, während der Tagung, „dass die Zuwächse ausschließlich auf Preissteigerungen zurückzuführen sind.“ EPS musste leichte Absatzrückgänge verzeichnen, Mineralwolle, Innen- und Außenputze bewegen sich im Absatz auf Vorjahresniveau.

Hauptumsatzträger ist bei den Putzen weiterhin das Neubau-Geschäft. Die meiste Dynamik entwickeln dabei die Segmente Gips- und Kalkzementputze. Wesentlich verhaltener läuft es in der Sanierung. War nach Bekanntwerden des von der Bundesregierung beschlossenen Klimapaketes mit einem deutlichen Wachstum im Sanierungsbereich gerechnet worden, wurde diese Hoffnung durch den Bundesrat jäh gebremst. Denn der Rat schickte das Paket zur Überarbeitung der Steuermaßnahmen in den Vermittlungsausschuss. Grund ist der Streit zwischen Bund und Ländern, wer die Finanzierung der steuerlichen Förderung und in welcher Höhe übernimmt.

Bei der Begrüßung der Industriepartner am Abend ging auch Geschäftsführer Hartmut Möller auf dieses Thema ein. „Bei Friday4Future heißt es Klimawandel und CO2-Einsparung, bei uns energetische Sanierung. Und das, was wir seit Jahr und Tag fordern, ist plötzlich bei der Bundesregierung und der KfW-Bank möglich.“ Der Geschäftsführer rief dazu auf, „uns bereits zuvor in die Köpfe der Haus- und Wohnungsbesitzer zu bringen.“

Höhepunkt des Abends war die Preisverleihung TOP Lieferant 2019 Putze / WDVS, die von den Fachgruppensprechern Thomas Richter, Firma Henrich, und Udo Gräbel, Firma BAU-MA-TEC, moderiert wurde.

Die Preisträger sind:

  1. Platz 1 – Protektorwerk Florenz Maisch in Gaggenau
    Den Preis entgegen nahmen Dr. Andreas Metzger, Geschäftsführer Vertrieb Inland / Marketing, die Vertriebsleiter Thomas Ell und Thilo Studniorz sowie die Teamleiter Marcel Hageböck, Tobias Schwarz und Christ Ströter.
  2. Platz 2 – Knauf Gips in Iphofen
    Den Preis entgegen nahmen Vertriebsdirektor Gerhard Wellert, den Leiter Marktmanagement Dieter Stauder sowie die Vertriebsleiter Uwe Rublack, Stefan Schmits und Willi Schürrle.
  3. Platz 3 – Baumit in Bad Hindelang
    Den Preis entgegen nahmen die Geschäftsführer Peter Sarantis und Heiko Werf, den Geschäftsbereichsleiter Vertrieb Helmut Batscheider sowie die Verkaufsleiter Boris Pauly, Christoph Schade und Jörg Wilshaus.

Dateien & Bilder zum Download

PM FG Putze

Pressekontakt

Franz-Josef Segin

Franz-Josef Segin

Bereichsleitung

 +49 6032 805-181

 +49 6032 805-8181

 E-Mail schreiben