Pressemitteilung
Zeitraum: 18.06.2020

Der Allrounder „HPL“ und die Herausforderung „Innentür“

EUROBAUSTOFF legt neue ProfiWissen-Themenhefte vor.

Die EUROBAUSTOFF lässt ihren wissensdurstigen Profi-Fanclub nicht im Stich. In diesem Sommer legt der Bereich Holz und Bauelemente der Bad Nauheimer Kooperation zwei neue ProfiWissen-Themenhefte im praktischen A-5-Format vor. Im Mittelpunkt stehen diesmal neben Innentüren sogenannte High-Pressure-Laminate-Platten, die im Innen- und Außenbereich von Gebäuden angewendet werden können, aber noch nicht die würdige Aufmerksamkeit bei den Verarbeitern genießen. „Für die Fachhändler ist dieses robuste wie vielfältige Material schon deshalb interessant, weil es nicht wie andere Produkte unmittelbar im Preisfokus steht“, betont Magnus Vogt, Fachbereichsleiter Vertrieb Holz. 

„Doch ‚HPL´ ist kein Begriff, der sofort zu Assoziationen führt“, weiß Dipl.-Ing. Holger Meyer. Daher hat sich der beliebte Autor der Themenhefte diesmal zur Aufgabe gemacht, den Kunden der EUROBAUSTOFF-Fachhändler Zugang zu diesem interessanten Material zu verschaffen. 

Dafür hat Meyer zwar vornehmlich den Außenbereich in Betracht gezogen, lenkt aber den Blick nicht auf die großen Projekte im Bereich Fassade, sondern auf die ergänzenden Anwendungen. Denn für den Fachhandel und das Handwerk sind bei kleineren Aufträgen zum Beispiel Verkleidungen rund um das Haus oder Dachuntersichten attraktiv.

In deutschsprachigen Normen werden für HPL die Begriffe "Dekorative Hochdruck-Schichtpressstoffe bzw. -platten verwendet. Ab einer Dicke von 2 mm spricht man von Kompakt-Schichtpressstoffen oder Kompaktplatten. Ab einer Dicke von ca. 6 mm sind die Platten selbsttragend und können auf einer Unterkonstruktion punktuell befestigt werden. Dünnere Platten benötigen eine vollflächige Auflage und sind im Außenbereich unüblich.

Witterungsbeständig und pflegeleicht
HPL besteht aus geschichteten Zellulosefaserbahnen (Papiere), die mit wärmehärtenden Harzen imprägniert sind. „Durch eine Beschichtung mit sehr haltbarem Lack werden HPL-Kompaktplatten für die Außenanwendung besonders witterungsbeständig und pflegeleicht“, erläutert Meyer die Vorteile des unterschätzten Materials.
„Die Deckschicht ist mit Melaminharz imprägniert und besitzt dekorative Farben oder Druckdesigns. Die Dekorpalette von HPL-Kompaktplatten umfasst nicht nur eine Vielzahl von Unifarben, sondern auch Holz-, Stein-, Beton- und Metalldekore“, wirbt der bekennende Fan von kreativen Lösungen in Holz für HPL. 
Ein weiterer großer Pluspunkt, der bei den Endkunden überzeugen dürfte: „HPL-Kompaktplatten mit einer Oberfläche, die eine filigrane Körnung aufweist, sind unempfindlich gegen Fingerabdrücke und Aufglänzen (Anti-Fingerprint-Effekt).“
8.000 dieser Themenhefte liegen ab sofort bei den teilnehmenden EUROBAUSTOFF-Gesellschaftern aus, deren Profikunden sicherlich auch dieses Expertenwissen im Hosentaschenformat sehr gerne heranziehen werden.

In einer Auflage von 6.000 Stück ging parallel das neue ProfiWissen-Themenheft „Innentüren“ an die EUROBAUSTOFF Fachhändler. 
„Mit diesem Nachschlagewerk unterstützen wir unsere Fachhändler und das Handwerk bei dem Umgang mit diesem anspruchsvollen Bauelement“, freut sich Fachbereichsleiter Vogt über die Zusammenarbeit mit den Kollegen des Fachbereichs Bauelemente unter Leitung von Heiko Heinlein.

Federführender Autor ist daher auch wiederum Holger Meyer, der sich inhaltlich jedoch mit Dipl.-Ing./Tischlermeister Michael Bücking, Vereidigter Sachverständiger für das Tischlerhandwerk und Mitarbeiter bei Tischler Nordrhein-Westfalen, abgestimmt hat. „In dem neuen Ratgeber „Profi Wissen – Innentüren“ stellen wir Türen und ihre Eigenschaften vor, um einen tieferen Einblick in ihre Komplexität zu gewähren“, erläutert Heinlein das Ziel. Die Anforderungen und Funktionen einer Tür seien heute vielfältiger denn je, auch das Design rücke immer mehr in den Fokus. „Mittlerweile werden Türen wie Möbelstücke betrachtet. Dabei ist eine Tür mehr als nur eine Zarge und ein Türblatt. Die funktionsfähige, montierte Tür besteht aus verschiedenen Komponenten und einer Vielzahl von Kombinationsmöglichkeiten.“ Neben den umfangreichen Gestaltungsmöglichkeiten muss eine Innentür exakt auf ihre Funktionen abgestimmt sein. 

Technische Beratung
In der Beratung spielen technische Aspekte wie zum Beispiel Schallschutz, Einbruchsicherheit, Rauch- und Brandschutz oder der Einbau in Feuchträumen eine Rolle. Auch bei der Ausstattung einer barrierefreien Wohnung komme der Planung und Ausführung der Türen eine entscheidende Bedeutung zu. „Hier sind unter anderem die Türbreiten und die Drückerhöhen zu berücksichtigen.“
Der Fachberater berät bei der Auswahl der Zarge, dem passenden Türblatt und den Beschlägen, um unter Berücksichtigung der Einbausituation anforderungsgerechte Lösungen zu finden. „Im Objektgeschäft und in der Beratung von Handwerkern und Privatkunden ist fachliches Know-how gefragt. Dabei stellt die Fülle der zu beachtenden Normen und Regelwerke eine Herausforderung für Fachplaner, Händler und Endverbraucher dar“, weiß Vogt, der sich mit Kollege Heinlein eine entsprechend hohe Nachfrage seitens der Verarbeiter verspricht. Zumal Bauelemente heutzutage zunehmend von Gewerke übergreifendem Handwerk verbaut werden.

Dateien & Bilder zum Download

PW Profiwissen Innentueren Platten

Pressekontakt

Franz-Josef Segin

Franz-Josef Segin

Bereichsleitung

 +49 6032 805-181

 +49 6032 805-8181

 E-Mail schreiben