PRESSEBEREICH
IMMER INFORMIERT ÜBER EUROBAUSTOFF

TOP-Pressemitteilungen

Zeitraum:

Gesamter Zeitraum

Alle Pressemitteilungen

Zeitraum: 03.2015

  • Sonnige Aussichten für das Konsumklima

    Ergebnisse der GfK-Konsumklimastudie für Deutschland für März 2015. Der Optimismus der deutschen Verbraucher wächst weiter.

  • LBS: Lebhafte Nachfrage nach Häusern und Wohnungen

    Die Nachfrage auf dem deutschen Wohnimmobilienmarkt ist unverändert lebhaft, die Durchschnittspreise für Häuser und Wohnungen sind dennoch nur moderat gestiegen.

  • Sicherheit im Trockenbau

    Die Diskussion über den Einsatz von verschiedensten Baustoffprodukten in Trockenbau Brand- und Schallschutzsystemen und das Auslaufen von allgemeinen bauaufsichtlichen Prüfzeugnissen stellen viele Handwerker, Architekten und den Fachhandel vor ein Problem.

  • Holz beraten auf Augenhöhe

    Axel S. ist Dachdecker-Geselle. Jahrelang war er bester Kunde bei seinem EUROBAUSTOFF Fachhändler. Bis dieser einen Profi im Bereich Holz suchte und Axel anwarb.

  • DIY-Handel 2014: Deutsche Baumärkte wachsen weiter

    2014, im Jahr des Marktaustritts der Praktiker-Gruppe, haben die verbleibenden Do-it-yourself-Unternehmen ein Umsatzplus von 8,8 Prozent erzielt / Der Branchenverband BHB prognostiziert für 2015 flächenbereinigt einen Zuwachs von 1,5 bis 2,5 Prozent.

  • Mehr Umsatz für jeden Fachhändler - Fliesen-Seminar mit messbaren Ergebnissen

    Das war eine tolle Premiere für die EUROBAUSTOFF: Unter dem Motto „Mehr Umsatz mit Fliesen“ hatte sich der Fachbereichsleiter Aus- und Weiterbildung, Guido Schwegmann, zusammen mit Erfolgscoach Holger Jo Scholz ein neues Seminarangebot ausgedacht, das sich am 12. März in Bergkamen erstmals bewähren sollte.

  • Erfolg spornt an für das Jahr 2015

    Die Zeichen stehen auf Wachstum: Als die Mitglieder der Fachgruppe Bauelemente der Kooperation EUROBAUSTOFF am 25. Februar zusammenkamen, blickten Sie auf ein erfolgreiches Jahr 2014 zurück.

  • Zehn Absolventen erfolgreich geprüft

    Je kritischer die Kundschaft, desto kompetenter muss der Fachberater sein. Und gerade im Segment WDVS und Putze mit einem Marktpotenzial von rund 2 Mrd. m² ungedämmter Fassadenfläche gilt es, jede Menge Aufklärungs- und Informationsarbeit zu leisten.

Unser Presseteam

Franz-Josef Segin

Franz-Josef Segin

Bereichsleitung

+49 6032 805-181

+49 6032 805-8181

E-Mail schreiben

Jutta Parker

Jutta Parker

Print

+49 6032 805-198

+49 6032 805-8198

E-Mail schreiben

Jürgen Grün

Jürgen Grün

Online

+49 6032 805-163

+49 6032 805-8163

E-Mail schreiben