Deine Ausbildungsmöglichkeiten

Deine Zukunft bei EUROBAUSTOFF

Du wünschst Dir eine Ausbildung oder ein Studium, in dem Du vielseitige Aufgaben kennenlernst, in Projekten mitwirken kannst und Teil eines starken Azubi-Teams bist?

Dann #BAUMITUNSDEINEZUKUNFT! Bei uns findest Du alles rund um das Thema „Baustofffachhandel“. Wir, die EUROBAUSTOFF, unterstützen unsere angeschlossenen eigenständigen Fachhändler für Baustoffe, Fliesen und Holz mit einer Vielzahl von Dienstleistungen – ganz nach dem Erfolgsprinzip „Stärke durch Gemeinschaft“.

In unseren beiden Zentralen in Karlsruhe und Bad Nauheim mit über 400 Mitarbeitern (m/w/d) warten vielfältige Bereiche wie Einkauf, Marketing, Logistik, Personal, Buchhaltung und vieles mehr auf Dich. Entdecke mit uns Deine Zukunft und baue mit Deiner Ausbildung/Deinem Studium gemeinsam mit uns Deine berufliche Erfolgsgeschichte.

#BAUMITUNSDEINEZUKUNFT

  • Vielfältige Ausbildungsstationen

  • Übernahme bei guten Leistungen

  • Flexible Arbeitszeiten

  • Sicherer Ausbildungsplatz

  • Familiäre Arbeitsatmosphäre

  • Mitwirken - Mitgestalten

  • Attraktive Ausbildungsvergütung -
    starte im 1. Ausbildungsjahr schon mit 1.059 € brutto

 

BEWIRB DICH JETZT!

 

Das sind wir - Azubis und Studis zusammen

Azubis gefragt - Unsere Antworten auf Deine Fragen

Was würdest Du einem neuen Azubi mit auf den Weg geben?

„Mein Rat für die Azubis ist, dass man nicht bei jedem Fehler an sich zweifeln sollte! Die Kritik, die man eventuell bekommt, aufnehmen und dankbar dafür sein, denn aus Fehlern kann und wird man lernen. Des Weiteren sollte man die Aufgaben immer gewissenhaft und ordentlich bearbeiten“.

Björn Bonarius, Ausbildung zum Kaufmann für Groß- und Außenhandel, 3. Lehrjahr

Wie kamst Du damals, als Du Dich beworben hast, auf die EUROBAUSTOFF?

„Meine Schule organisierte eine „Ausbildungsmesse“, auf welcher sich einige Unternehmen, unter anderem auch die EUROBAUSTOFF, präsentierten. Damals war die Ausbilderin Frau Fuchsberger mit ihren Azubis vor Ort und bot ein Gewinnspiel für ein Vorstellungsgespräch an, welches ich jedoch leider nicht gewann. Trotzdem versuchte ich erneut mein Glück und bewarb mich auf normalem Wege, da mir nach einem kurzen Gespräch mit Frau Fuchsberger und einem Vortrag der Azubis klar war, wo ich meine Ausbildung machen möchte."

Elisabeth Reuß, Ausbildung zur Kauffrau für Groß- und Außenhandel, 1. Lehrjahr

Was erwartest Du von Deiner Zeit bei EUROBAUSTOFF?

„Ich erwarte von meiner Zeit bei EUROBAUSTOFF, dass ich gut aufgenommen und durch meine Ausbildung geführt werde. Genauso wünsche ich mir, dass ich viele neue Bereiche, Aufgaben und Gesichter kennenlerne."

Kader Dirmik, Ausbildung Kauffrau für Büromanagement, 1.Lehrjahr

Wie war der Start der Ausbildung? Wie hast Du die Einführungstage empfunden?

„Der Start der Ausbildung war sehr gut. Wir wurden alle herzlich aufgenommen und von Anfang an bekamen wir Unterstützung. Die Einführungstage waren perfekt zum Kennenlernen des Unternehmens, der Mitarbeiter und Azubis. Die ersten zwei Wochen hatten wir jeden Morgen zuerst eine Bereichspräsentation mit Besichtigung. Nach der Mittagspause ging es mit einem kurzen Spiel und einer IT-Schulung weiter."

Louis Szymanski, Ausbildung zum Kaufmann für Groß- und Außenhandel, 1. Lehrjahr

Was war Dein persönliches Highlight während Deiner Ausbildungszeit?

„Für mich persönlich gibt es nicht nur ein einziges Highlight, welches mir besonders in Erinnerung geblieben ist. Während meiner Ausbildung gab es viele schöne Momente und ich erinnere mich gerne an die gesamte Zeit zurück. Die Einführungswochen der neuen Azubis empfand ich als besonders schönes Ereignis, sowohl meine eigenen als auch die der jährlich neu dazukommenden Azubis. Ich finde, dass man innerhalb dieser zwei Wochen als Team enorm zusammenwächst und sich untereinander super kennenlernen kann. Ich verbinde diese Tage mit viel Spaß, lustigen Spielen, informativen Präsentationen und geselligem Beisammensein. Man wird einfach sehr herzlich im Kreise der Kooperation aufgenommen und fühlt sich keines Wegs alleingelassen."

 

Hast Du schon Pläne nach der Ausbildung?

„Ich wünsche mir, dass ich meinen Platz in der Kooperation finde und hoffe, dass ich nach meiner Ausbildung meine berufliche Laufbahn bei der EUROBAUSTOFF fortführen kann. Was genau die Zukunft im Anschluss noch mit sich bringt werden wir sehen. Ich selbst habe mir natürlich bereits Gedanken zu verschiedenen Weiterbildungsmöglichkeiten gemacht und vielleicht wird sich auch in dieser Hinsicht, in Zusammenarbeit mit der Kooperation, etwas Passendes ergeben."

Luisa Marie St.Pierre, Ausbildung zur Kauffrau im E-Commerce, 3. Lehrjahr

Welche Abteilungen hast Du bisher kennengelernt und was hat Dir besonders gut gefallen?

„Ich durfte schon die Abteilungen Interne Dienste (Empfang), Dach & Fassade / Baumetalle und jetzt in der  Abteilung Einzelhandel die Koordination kennenlernen und unterstützen. Besonders gut gefallen hat mir der Bereich CM Deko. In diesem Bereich durfte ich viel lernen. Die Mitarbeiter haben sich viel Zeit genommen, um mir deren Tätigkeiten genauer zu erläutern. Die Aufgaben waren sehr abwechslungsreich und haben sehr viel Spaß gemacht. Zudem durfte ich selbstständig arbeiten und mir wurden einige Aufgaben übertragen."

 

Wie sieht eine typische Arbeitswoche im Büro aus?

„Ich bin an zwei Tagen der Woche in der Berufsschule und an drei Tagen im Betrieb. Meine Arbeitswoche beginnt so, dass ich mir einen Überblick verschaffe, was alles in der Woche ansteht und welche Aufgaben zu erledigen sind. Und dann werden die Aufgaben nach und nach in der Woche abgearbeitet.

Zurzeit beschäftige ich mich mit dem großen Projekt „Forum 2021“. Ich überwache den Rücklauf der Anmeldungen, überprüfe die Unterlagen, kontrolliere und überarbeitete die Messeangebote der teilnehmenden Lieferanten zum virtuellen Forum 2021. Zu meiner Aufgabe gehört noch das Überwachen des Postfaches „Forum 2021“. Ich beantworte Fragen der Lieferanten und der Bereiche."

Lydia Pivneva, Ausbildung zur Kauffrau für Groß- und Außenhandel, 2. Lehrjahr

Wie hast du Dich im Rahmen der Ausbildung persönlich weiterentwickelt?

„Meine persönliche Entwicklung wurde vielfältig durch das duale Studium bei EUROBAUSTOFF gefördert. Gerade die Punkte Selbst- und Zeitmanagement, Eigeninitiative, Durchhaltevermögen sowie die Bereitschaft Entscheidungen zu treffen und zu verantworten, helfen mir im beruflichen sowie im privaten Alltag.“

Tobias Hebbel, Bachelor of Arts/Duales Studium, Student

Was macht EUROBAUSTOFF zu einem guten Ausbildungsbetrieb?

„Diese offene und herzliche Art schon seit Tag eins, Menschen die einem helfen soweit das Auge reicht, das familiäre Umfeld, das nach einem Jahr entstanden ist und man fühlt sich in jeder Abteilung wohl. In jedem Bereich gibt es einen Azubi-Paten, der für uns Azubis zuständig ist und uns abwechslungsreiche Aufgaben zuteilt. Man ist direkt im Großhandelsgeschehen drin und bekommt von jedem Mitarbeiter die Kooperation nähergebracht. Das macht die EUROBAUSTOFF zu einem sehr guten Ausbildungsbetrieb.

Tobias Heck, Ausbildung zur Kaufmann für Groß- und Außenhandel, 2. Lehrjahr